Die Geschichte vom Kulturhaus Welzow

  • um 1800 „Mertingsche Dorfschenke“, der älteste Gasthof der zu einem Gut gehörte
  • 9. Mai 1821 Matthäus Merting der Pächter des Rittergutes Welzow, erwirbt durch Kauf das Welzower Schänkengut
  • Danach folgen weitere Inhaber, sein Sohn August, danach dessen Sohn Albert
  • 1893 ließ Albert Merting das alte Wirtshaus abreißen, und baute das massive Wirtshaus mit Saal der später vergrößert wurde
  • 15.11.1909 Beichelts Kinomatugraph wird bei Mertings eröffnet, die ersten Filme liefen hier über die Leinwand
  • Juni 1921 „Die Methropollichtspiele“ wurden bei Merting eröffnet
  • 22.2.1929 Albert Merting stirbt die Witwe Mertings und deren Söhne führen die Wirtschaft weiter
  • 1956 Kurt Mattner wurde als Leiter des Kulturhauses „Alfred Scholz“ eingesetzt. Er war Gründer des Welzower Carneval Club e.V.

Das Kulturhaus Welzow ist die Spielstätte, die Karnevalsburg des Welzower Carneval Club e.V.
Seit 63 Jahren wird in diesem Haus das karnevalistische Brauchtum gepflegt.

 


Besucher

Heute 11

Gestern 8

Woche 96

Monat 276

Insgesamt 874

Kubik-Rubik Joomla! Extensions